Fotoaufgabe Handstand

Corona-Ferien: Fotoaufgaben für Kinder #1

Hallo ihr Lieben,

alle Schulen und Kindergärten haben geschlossen. Corona verändert gerade unseren ganzen Alltag und viele von uns überlegen, wie wir die viele Zeit mit unseren Kindern nutzen sollen, ohne wie sonst in den Ferien ins Schwimmbad zu fahren, Freunde zu treffen oder Ausflüge zu machen. Vor ein paar Tagen habe ich für euch schon einen Blogbeitrag mit Spiel-Ideen für die kommenden Tage und Wochen gepostet. Jetzt habe ich mir ein kleines Foto-Projekt für euch und eure Kinder einfallen lassen.

Ich werde euch regelmäßig Foto-Aufgaben stellen, die ihr mit euren Kindern umsetzen könnt. Das Ziel dabei ist nicht das allertollste Foto zu machen. Viel mehr steht der Spaß am Fotografieren im Vordergrund. Als netten Nebeneffekt, bekommt ihr mal ein paar völlig andere Fotos von euren Kindern als sonst. Omas und Opas, denen der eingeschrenkte Kontakt zu schaffen macht, freuen sich garantiert auch über die Fotos. Besonders wenn es dazu auch noch was zu erzählen gibt! Wir haben außerdem am Tag der Kindergarten-Schließung ein Ferientagebuch angefangen. Wir setzen und jeden Abend zusammen hin, überlegen was uns an dem Tag gut gefallen hat und malen etwas dazu oder kleben zum Beispiel eine Blume ein, die wir auf einem Spaziergang entdeckt haben. Jetzt haben wir auch regelmäßig Fotos die wir dazu kleben können.

Die Foto-Aufgaben werde ich so gestalten, dass ihr wenig bis gar keine Hilfsmittel benötigt. Auch eine Spiegelreflexkamera ist nicht zwingend nötig. Ich nutze für die Fotos natürlich meine gute Kamera. Eine kleine Digitalkamera, das Handy oder auch eine Kinderkamera erfüllt aber genauso ihren Zweck.

Größere Kinder können die Aufgaben sicher schon alleine umsetzen bzw. vorbereiten. Falls ihr grade im Home Office arbeiten müsst, sind die Kinder so hoffentlich ein bisschen abgelenkt und beschäftigt. Die Kleinen brauchen natürlich noch etwas mehr Hilfe. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich immer problemlos an das Alter eurer Kinder anpassen. Unabhängig vom Alter brauchen die Kinder bei den meisten Aufgaben natürlich jemanden, der das Foto für sie macht.

Heute starten wir mit der ersten Aufgabe. Alle Foto-Ideen teste ich vorher mit meinen beiden 4-jährigen Mädels. Meine kleinste, 15 Monate alt, ist meistens überall mit dabei und wird so wie sie Lust und Spaß dran hat mit eingebunden.

Foto-Aufgabe #1

Übt einen Handstand zu machen. Könnt ihr ihn lange genug halten, um ein Foto davon zu machen?


Ihr braucht: Eine Matratze, Isomatte o.a. zum Schutz. Nehmt am besten keine Decke, die könnte weg rutschen.
Schwierigkeitsstufen: Könnt ihr vielleicht schon einen Handstand machen? Oeder habt ihr es noch nie ausprobiert? Am besten übt ihr den handstand an einer Wand. Die größeren von euch können vielleicht schon aus dem Stand direkt in den Handstand. Meine Kinder haben es zum Beispiel so geübt. Das sie Hände und Füße auf dem Boden hatten und dann versucht haben. mit den Füßen an der Wand hoch zu laufen. Aber ihr dürft euch natürlich auch helfen lassen!
Das Foto: Wenn ihr lange genug geübt habt braucht ihr jemanden, der ein Foto von euch machen kann. Schafft ihr es den Handstand für das Foto lange gung zu halten?

Und schon habt ihr die erste Foto-Aufgabe geschafft! 🙂

Ich bin sehr gespannt auf eure Ergebnisse. Postet euer Foto gerne auf Facebook in die Kommentare. Wenn ihr keine Fotos öffentlich posten möchtet könnt ihr mir auch gerne einfach nur berichten, ob ihr Spaß an der Aufgabe hattet und ob ihr weiter mitmachen möchtet.

11 thoughts on “Corona-Ferien: Fotoaufgaben für Kinder #1

  1. Ich finde das eine wunderbare Idee. Danke das du dir die Zeit und die Mühe gemacht hast in einer so schweren Zeit. Wir werden bestimmt Fotos machen, allerdings haben wir kein facebook. Vielleicht kann ich dir die Fotos auch so zu mailen.
    Bleib gesund und liebe Grüße an alle
    Mißfeldt Silke und Amelie

Schreibe einen Kommentar zu Familie Piel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.